FraWGT 2017uen aus den Philippinen laden uns ein, mit ihnen den Weltgebetstag zu feiern unter dem Motto: „Hab ich dir Unrecht getan?“ Mt 20, 1-16.

Do 2. März 2017 um 19.00 Uhr | Krypta Pfarrkirche Saalfelden

Begeisterung als religiöse und gesellschaftspolitische Kraft – der ökumenische Weltgebetstag – über alle Grenzen und Konfessionen hinweg. Auf einer ungebrochenen Welle der Begeisterung, Hoffnung und des persönlichen Engagements unzähliger Frauen fußt der ökumenische Weltgebetstag (WGT). Seit über hundert Jahren und in über 170 Ländern der Welt wird er alljährlich an jedem ersten Freitag – im März – begangen.

 Mit einem Mabuhay begrüßt man sich auf den Philippinen. Ein Wort mit vielen schönen Bedeutungen: „Mögest du leben, willkommen, auf deine Gesundheit und hurra!“ Man muss sie kennenlernen, die nach eigenen Angaben „freundlichsten Menschen der Welt“! Denn nur so lässt sich für den Gast ein Land erschließen, das viel mehr ist als eine Traumkulisse aus 7107 palmenbewachsenen Inseln für einen Traumurlaub.  Masaya ako – „ich bin glücklich“ – sagen die meisten Filipinos, denn das macht es für sie leichter, die Sorgen und Nöte ihres nicht eben einfachen Alltags zu bewältigen. In Zeiten wie diesen ein oft frommer Wunsch für ein Land, das z. B. 25 % seines Staatshaushaltes für die Begleichung von Schulden zurückstellen muss und dessen Strom- und Wasserpreise in den letzten Jahren geradezu explodiert sind. 50 Mio. Menschen kochen daher dreimal täglich mit Holz und leiden unter diesen hohen Preisen, vor allem Frauen, die mangels Schulbildung oft gezwungen sind, als billige Haushaltshilfen im In- oder auch Ausland zu arbeiten.

logo_01Alle interessierten Frauen, Männer und Kinder sind herzlichst eingeladen! Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen, das WGT-Team in Saalfelden!

Alle WGT Gottesdienst Termine und Informationen unter www.weltgebetstag.at  od. www.kirchen.net/kfb  -

WGT Feier auch im Salzburger Dom am 3. März, 18.00 Uhr!

 

Comments are closed.