Suppenessen – Ein Erlebnis für die Sinne

 Aus den Suppentöpfen hat es gedampft und Suppenduft verteilte sich im ganzen Saal. Am 20. März zauberte die 1B der VS II in Saalfelden  – klicke hier http://www.vs-saalfelden2.salzburg.at/Klassen.php -  ein köstliche Gemüsesuppe, cremig und orangefarben leuchtete sie. Da lief einem schon beim Hinschauen auf den Suppenteller  das Wasser im Mund zusammen. Im Nu waren die beiden Suppentöpfe geleert.

Die Brandlwirtsleute – klicke hier http://www.brandlwirt.at/ spendeten auch heuer wieder die Suppe und kochten für uns eine Kartoffellauchsuppe und eine klare Suppe. Ihre Wirtshausphilosophie in der Verwendung der Lebensmittel passt genau zu unserem Thema, denn auch sie setzen auf Regionalität und helfen so Wirtschaft FAIRändern. Danke für die Unterstützung, Familie Mehr! Die Frittaten brachten verschiedene Frauen der Katholischen Frauenbewegung, genau wie das selbst gebackene Brot, das sich die SuppenesserInnen schmecken ließen.

Ob Jung ob Alt, das Sprichwort “Geteilte Freude ist doppelte Freude” trifft hier zu: Einerseits gab es zufriedene BesucherInnen und andererseits dürfen sich durch die Spenden nun z. B. in Nicaragua weitere Frauen freuen,  Zugang zu Bildung zu bekommen.

Du willst mehr von den Frauen aus Nicaragua erfahren? klicke hier – https://www.youtube.com/watch?v=oktPdbLRGDM

 Das Suppenteam dankt allen BesucherInnen :-)

 

 

Comments are closed.