Almdorfkapelle

Die Geschichte der Almdorfkapelle begann mit einem Gelübde, nach überstandener Wassergefahr, im 16. Jahrhundert. Zu beginn des 18. Jahrhunderts wurde die damals baufällige Kapelle durch die Hilfe einer großzügigen Spenderin und unter Mitwirkung der Dorfbewohner neu und größer gebaut und erhielt auch eine Messlizenz. 
Bis in die heutige Zeit wurden immer wieder Renovierungen und Ergänzungen vorgenommen, sodass die Kapelle auch jetzt noch ein Kleinod mit besonderen Kostbarkeiten ist.

Bilder: Alois Eder