Einen fixen Platz nehmen in unserem “Elternbildungsjahr” Veranstaltungen mit Dipl. Päd. Claudia Frauenlob ein.

 

Die Religionspädagogin, Pastoralassistentin, Dipl. Erwachsenenbildnerin und Biobäurin aus Seekirchen, besucht nun schon seit vielen Jahren das Eltern-Kind-Zentrum Saalfelden und zieht mit viel Humor und vor allem Beispielen aus dem tatsächlichen “Erziehungsalltag”, wie sie ihn selber als 7-fache Mutter und 4-fache Großmutter Tag für Tag sehr intensiv erlebt, nicht nur unser “Stammgäste-Publikum” in ihren Bann.

Am Mittwoch, dem 27. April 2011, verstand es Fau Frauenlob in unserer Elternwerkstatt “Die Erziehungs-1. Hilfe-Box: 10 praktische Übungen und Rituale zum mit nach Hause nehmen” wieder einmal, auch die Theorie des sonst so ernsten Themas mit viel Humor aufzulockern!

 

 

 

Es wurde aber nicht nur viel gelacht, der Abend diente vor allem der Anfertigung eines “Care-Paketes” (Vorsorge- und Versorgungspaketes), in dem man im Notfall alles findet, um den ganz “nOrMaLeN” Erziehungsalltag leichter bewältigen zu können, wie z.B. eine “Gute-Nacht-Katey-Puppe”, ein “Zauberlimonadenglas”, “Wut-Weg-Bilder”… So erfuhr man nicht nur viel Tricks, Ideen und Tipps, um eine Familien-Situation, die zu eskalieren droht, zu entschärfen, wie z.B. wenn die 2 1/2-Jährige einen Wutanfall bekommt, die 6-Jährige Schulangst hat und der 12-Jährige seinen ersten Liebeskummer, sondern die Teilnehmer konnten auch einmal so richtig kreativ tätig werden!

 

Roswitha Hörl-Gaßner sagt:

Da wirkt Erziehung ja direkt erfrischend und scheint Freude zu machen.