DSCN0120Beim 14. Interkulturellen Frauenfrühstück, am 11. Oktober 2014  holten wir Frauen vor den Vorhang, die durch ihre Lebenseinstellung, ihr Handeln, ihre Aussagen, ihre Erfindungen und ihr mit offenen Armen und Ohren durch die Welt Gehen, die Welt bewegten oder noch immer bewegen.

Katharina von Siena (1347-1380), Patronin und Weggefährtin der kfb und Schutzpatronin Europas, setzte sich für die Armen und Kranken ein, forderte von Politik und Kirche ein Umdenken im Sinne von Verteilungsgerechtigkeit. Eine mutige Frau, die ihre Stimme erhob, in der Frauen wenig bis gar kein Mitspracherecht hatten.

Da war um die Jahrhundertwende Marie Curie, die Physikerin, die sich nicht abbringen ließ, auch als Frau die Universität zu besuchen und  mit Erfolg abschließen. Sie erforschte gemeinsam mit ihrem Mann Pierre Curie die Röntgenstrahlen, ließ im 1. Weltkrieg Autos zu Röntgenfahrzeuge umfunktionieren, um frühestmöglich vor Ort die entsprechende Behandlung einleiten zu können. Dabei setzte sie sich ein, dass auch Frauen mit den Autos fahren können.

Mutig fordert Malala Youfsafzai das Recht auf Bildung für alle ein. Sie selbst überlebte einen Mordanschlag der Taliban und lebt derzeit mit ihren Eltern in Großbritannien. Eine junge Frau, die die Welt bewegt und dafür den Friedensnobelpreis gemeinsam mit K. Satyarthi, einem indischen Kinderrechtsaktivisten, erhielt.

…und da ist die türkische Frau, die ihre älteste, behinderte Tochter zu Hause betreut und mit einem sonnigen Wesen ihrem Leben begegnet.

einander begegnen beim IKFF in SaalfeldenOb es der Mut gegen Ungerechtigkeit aufzubegehren ist, mit anderen im Gespräch zu bleiben, durch die eigene Stimme beim Singen und Lesen die Herzen der anderen zu erfreuen, als Ersatzmutter für ein Flüchtlingskind zu werden oder durch die kreativen Geschenkideen andere zu beglücken, ob im Großen oder Kleinen – Frauen beweg(t)en die Welt. Und auch du kannst die Welt bewegen bzw. tust es gerade!

Danke den türkischen Frauen für die herzliche Aufnahme bei ihnen in den Räumlichkeiten des Türkischen Kulturvereins und für das umfangreiche Buffet.

Nächste Termine – wieder im Pfarrsaal: 14. Februar/ 2. Mai / 7. November 2014