Maria Schiestls - Mein Leben mit den MaasaiVORTRAG UND GESPRÄCH von Dr.in Maria Schiestl, Mayrhofen

Dr.in Maria Schiestls Herz gehört Afrika. Die gebürtige Zillertalerin ging zunächst
als Lehrerin nach Kenia. Als sie die schlechte Gesundheitsversorgung
im Maasailand sah, fasste sie den Entschluss, Medizin zu studieren.
Nach dem Studium kehrte sie zurück und ist seither bei den rund 25.000 Loita Maasai als Ärztin tätig.
Im entlegenen Entasekera leitet sie ein von SEI SO FREI mitaufgebautes Gesundheits- und Bildungszentrum.
Für ihren unermüdlichen Einsatz für die Maasai erhält Dr.in Maria Schiestl den Romero-Preis 2016. Mit diesem Preis
zeichnet SEI SO FREI, die entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Männerbewegung, herausragendes Engagement für eine gerechte Welt aus.

Di, 29. November 2016 | 19.30 Uhr Pfarrsaal Saalfelden am Steinernen Meer
Loferer Straße 11 In Kooperation mit SEI SO FREI, der entwicklungspolitischen Aktion der
Katholischen Männerbewegung.

Foto: Paul Sürth

Comments are closed.