Quelle: http://www.dioezese-linz.at/redaktion/index.php?action_new=Lesen&Article_ID=59941

Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs

Begrüßung im Arkadenhof des Bildungshauses Schloss Puchberg - Fotos: kfb

Erika Kirchweger, Vorsitzendeder Katholischen Frauenbewegung (kfb) OÖ begrüßte am 11. Juli 2011 abends an die 100 Teilnehmerinnen und Ehrengäste zur Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung Österreichs unter dem Thema: “Heute Christin sein. glaubhaft – spürbar – wirkungsvoll”. Die Katholische Frauenbewegung OÖ ist dieses Jahr Gastgeberin der jährlichen Weiterbildungsveranstaltung für die Führungskräfte der kfb aus allen österreichischen Diözesen und aus der Diözese Bozen-Brixen.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer drückte in seinem Grußwort seine Wertschätzung für die kfb oö aus, die „eine wesentliche Mitgestalterin des gesamten gesellschaftlichen Lebens in Oberösterreich ist“. Die kfb lenke wie ein Brennglas die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche und verschaffe sich Gehör, um auf brennende Anliegen von Frauen und Familien in Kirche und Gesellschaft hinzuweisen.

Bischof Dr. Ludwig Schwarz erzählte den Anwesenden von den aufbauenden Begegnungen, die er bei Visitationen in den Pfarren mit kfb-Frauen erlebe. Er nahm in seinen Worten auf das Thema der Tagung „Heute Christin sein“ Bezug und betonte, dass die persönliche Sinnsuche und das Sich-Berühren-Lassen von der befreienden Botschaft Jesu heute im Vordergrund der Glaubensvermittlung stehen müsse. Die Frauen in der Kirche sind für ihn Botschafterinnen des Glaubens.

Margit Hauft, Vorsitzende der kfb Österreich fasste das Selbstverständnis  abschließend zusammen: „Wir sind unterwegs im Auftrag Jesu mit seiner Botschaft im Herzen. Wir sind dort zu finden, wo sich das Leben abspielt, mit all seinen Höhen und Tiefen. Für uns als Christinnen ist wichtig, dass wir erkennbar bleiben in dieser Welt.“

Unter den Ehrengästen waren u.a. Bischofsvikar Willi Vieböck, die Landtagsabgeordneten Doris Schulz (ÖVP) und Maria Buchmayr (Grüne), die stv. AK-Präsidentin Christine Lengauer, der Bürgermeister von Wels, Dr. Peter Koits, KAÖ-Präsidentin Dr. Luitgard Derschmidt, KMB-Obmann Dr. Franz Gütlbauer, und Sr. Hiltrud Bittermann als Vertreterin der diözesanen Frauenkommission.

(Quelle:kfb, gec)

v.l.: Diözesanbischof Ludwig Schwarz, Margit Hauft (Vorsitzende der kfb Österreich), Erika Kirchweger (Vorsitzende der kfb OÖ), Landeshauptmann Josef Pühringer

TeilnehmerInnen der Studientagung

www.kfb.at

kfb OÖ”