Ergebnis der PGR-Wahl 2017

Am 18. und 19. März wurden in allen Pfarren Österreichs die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Wir stellen das Ergebnis für Saalfelden vor:

Von Amts wegen gehören zum Pfarrgemeinderat:

Pfr. Alois Moser als Vorsitzender;
dazu Pfr. Hans Steinwender und Past.Ass. Herbert Berndl sowie Hanni Gögele als Vertreterin der Religionlehrer/innen;

Als Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderates wurden am 18./19. März folgende 14 Kandidat/inn/en gewählt:

  • Josef Brudl
  • Roswitha Hörl-Gaßner
  • Maria Stritzinger
  • Anita Egger
  • Bernadette Lohninger
  • Hans Lehenauer
  • Magdalena Innerhofer
  • Brigitte Herzog
  • Hildegard Salzmann
  • Evi Leitgeb
  • Anna Fersterer
  • Patrick Neumann
  • Peter Herzog
  • Albert Göschl

 

Ersatzmitglieder sind:

  • Eva Finstermann-Seidl
  • Horst Nöbl
  • Sigrid Brünnler
  • Günter Lichtenwagner
  • Gudrun Innerhofer
  • Helmut Herzog

Dazu besteht die Möglichkeit, weitere Personen in den PGR zu berufen.

Herzlichen Dank an alle, die zur Wahl gegangen sind und damit bekundet haben, dass ihnen das Leben der Pfarrgemeinde am Herzen liegt.

 


Versöhnungsweg der Firmlinge

Zur Vorbereitung auf die Beichte gab es dieses Jahr für die 120 Firmkandidatinnen und -kandidaten unserer Pfarre einen Versöhnungsweg, der von Mitarbeiterinnen der katholischen Jugend Salzburg in unserer Pfarrkirche aufgebaut wurde. 13 Stationen sollten zum Nachdenken über das eigene Leben, über die Beziehung zu den Mitmenschen und zu Gott anregen. Im anschließenden Beichtgespräch konnten die Jugendlichen ihre Gedanken zur Sprache bringen.

IMG_20170323_135918IMG_20170323_155749IMG_20170325_193322IMG_20170325_193211IMG_20170324_173953IMG_20170325_193152


Fastensuppe – Teilen spendet Zukunft

csm_IMG_2845_201b270d39Gemeinsam für eine Welt ohne Ausbeutung – Unter diesem Motto lädt die Katholische Frauenbewegung  herzlich zum Suppenessen ein. Die Suppen kochen wieder die „Brandlwirtin“, die 3.B der VS II. und eine Firmgruppe. Danke für diese Unterstützung! Mit Ihrer Spende stärken Sie z. B. Frauen in Nepal, die sich für gerechte Verteilung und gegen  soziale Missstände u. Gewalt einsetzen.

Pfarrsaal | 24.03.2017 |11.00 – 14-00 Uhr  

Spenden der Aktion Familienfasttag sind absetzbar. Bitte geben Sie uns beim Suppenessen Vor- und Nachname und ihr Geburtsdatum bekannt. So können wir ihre Spendenleistung zwecks Absetzbarkeit ans Finanzamt weiterleiten.

Alle sind herzlich eingeladen – Frauen, Männer, Kinder aus Familie, Freundeskreis, Arbeit oder Nachbarschaft. Bitte weitersagen! Wir freuen uns auf dein und euer Kommen, das Team der katholischen Frauenbewegung Saalfelden!

 

 


Besinnlicher Start in die Fastenzeit

Zu Beginn der Fastenzeit gab es heuer eine Aschermittwochfeier für Kinder und Jugendliche. Begonnen wurde vor der Kirche, wo unsere Ministranten die Palmzweige des Vorjahres verbrennen durften. Dazu machten wir uns Gedanken, wofür Asche gut sein kann, wo sie vorkommt und wozu man sie verwenden kann.. Bei der Andacht in der Kirche stand das Thema Fasten im Mittelpunkt. “Fasten mit allen Sinnen” war dabei der Leitgedanke. Mit dem Segen des Aschenkreuzes starteten wir in die Fastenzeit.

IMG_20170301_170555IMG_20170301_170406hdrIMG_20170301_170640IMG_20170301_170945

 

 


Benefizkonzert der Landjugend Saalfelden

Am Sonntag, den 19. März 2017 ab 19.30 präsentieren Ihnen die Mitglieder der Saalfeldner Landjugend in einem Benefizkonzert “Melodien des Lebens”. Wir laden dazu ganz herzlich ein!

Benefizkonzert-Landjugend3


Einschulung Homepage

bild2

Am Donnerstag den 16.3.2017 wurden zwei neue Bloggerinnen für die Homepage eingeschult. Eva Maria Schweiger, die auch seit kurzem im Sekretariat der Pfarre Saalfelden tätig ist, wird neue Beiträge auf die Webseite stellen. Damit wird unsere Webseite noch aktueller und Neuigkeiten können schneller veröffentlicht werden.

Johanna Gögele wird als Vertreterin der Religionslehrer Sprachrohr der Jugend sein.

 

 


Herzliche Einladung

zum Gottesdienst
am Sonntag, 12.03.2017, 10.15 Uhr
Pfarrkirche Saalfelden

Menschen, die ihre Angehörigen betreuen, pflegen und
begleiten sollen durch diesen Gottesdienst in ihren
Aufgaben bestärkt, ermutigt und anerkannt werden.
Pfarrkaffee zum Austausch im Anschluss

 


PGR-Wahl-PGR-Wahl-PGR-Wahl

Wir laden alle Katholiken über 14 Jahren in der Pfarre Saalfelden ein, sich an der Wahl des neuen Pfarrgemeinderates am 18. und 19. März 2017 zu beteiligen.
Die entsprechenden Informationen entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Blatt (dort gibt es auch Hinweise zur Briefwahl).
Sie können auch den unten stehenden Stimmzettel ausdrucken und in Ruhe zu Hause ausfüllen und am Wahltag in einem der Wahllokale abgeben.
Weitere Informationen (vor allem die Vorstellung der Kandidat/inn/en mit Foto und Interessensgebieten) werden im Pfarrbrief enthalten sein, der ca. 10./13. März in die Haushalte zugestellt wird.
Bitte nehmen Sie Ihr Stimmrecht zur PGR-Wahl wahr!

PGR-Wahl-2017-Infos

PGR-Wahl-2017-Stimmzettel


Pfarrgemeinderats-Wahl 19. März 2017

Am 18. und 19. März 2017  finden in ganz Österreich die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Wahlberechtigt sind alle Katholikinnen und Katholiken, die vor dem 1.1.2017 das 14. Lebensjahr vollendet haben. Wir laden herzlich ein, von diesem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Möglichkeiten dazu gibt es:

 in Saalfelden (Pfarrsaal):  Sa., 18. März 2017, 18.00 bis 20.30 Uhr, und So. 19. März 2017, 7.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr;

in Gerling (Jungscharheim):  So., 19. März 2017, 8.15 bis 10.30 Uhr (ausg. während des Gottesdienstes);

in Lenzing (Kirche):So., 19. März 2017, 9.00 bis 11.30 Uhr (ausg. während des Gottesdienstes)

 Es besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl.

Wer davon Gebrauch machen will, holt sich im Pfarramt den Stimmzettel und die dazugehörigen Kuverts ab. Dieses ist dann spätestens bis zum Ende der Wahlzeit abzugeben.

Stimmzettel werden mit dem Pfarrbrief zugestellt, liegen in den Kirchen auf und sind auch in den Wahllokalen vorhanden. Demnächst wird die Vorlage auch auf die Homepage gestellt und kann hier ausgedruckt werden. So können Sie den Stimmzettel in Ruhe zu Hause ausfüllen und dann im Wahllokal abgeben.


“Reise” nach Nepal

Frauen für eine gerechte Welt

Was benutzen die NepalesInnen an Stelle von Messer und Gabel? Welche Hand ist bei den NepalesInnen unrein? Mit diesen und ähnlichen Fragen tasteten wir uns an Hand eines Memory an das Land Nepal heran und dabei wurde Lust am gemeinsamen Spielen und Neugierde, mehr über das Land zu erfahren, geweckt.

Friederike Flesch, Diözesanleiterin der kfb-Salzburg, nahm am 23. Februar im Pfarrsaal Saalfelden 14 Frauen mit eindrucksvollen Bildern und berührenden Geschichten auf eine Reise nach Nepal mit, die sie im Herbst 2016 mit 13 weiteren kfb-Frauen aus ganz Österreich unternahm.

Wir erfuhren, dass Frauen und Mädchen in Nepal wenig zählen. Sie erleiden häufig sexualisierte und häusliche Gewalt. Viele verlassen ihre Heimat, ziehen in die Städte, wo sie auf Besserung ihrer sozialen Situation bauen. Aber auch dort werden sie beim Zugang zu wirtschaftlichen und sozialen Ressourcen benachteiligt. Obwohl es eine gesetzliche, fünfjährige Grundschulzeit gibt, beendet diese nur die Hälfte aller Kinder, da sie Geld verdienen müssen.Betroffenheit war bei Friederike in der Schilderung der Lebenssituation der Frauen spürbar, die aufgrund ihrer schweren Arbeit unter Gebärmuttervorfall leiden.

Bei einer Linsensuppe mit Gemüse klang der interessante Abend kulinarisch aus und die Frauen sammelten spontan Geld für die Organisation Nepal Mahila Bishwasi Sangh (NMBS), welche im Rahmen der Aktion Familienfasttag unterstützt wird. Dort erhalten Mädchen und Frauen Zugang zu Bildung, Erlernen handwerkliche Fertigkeiten wie Nähen und Taschen Knüpfen oder bekommen Gesundheits- und Rechtsberatung. Ein Beitrag für eine gerechte Welt!

Roswitha Hörl-Gaßner, Vorsitzende kfb-Salzburg

(c) Fotos: Friederike Flesch und Roswitha Hörl-Gaßner

 

Zum Vormerken Fastensuppe:

Freitag, 24. März 2017, 11.00 14.00 Uhr Ort:  Pfarrsaal Saalfelden