EKiZ-Elternwerkstatt “Lirum, Larum, Löffelstiel – zum gsunden Jausnen braucht’s nicht viel”

artikelbild lirum

Dipl. Päd. Claudia Frauenlob aus Seekirchen am Wallersee, die schon zu den äußerst beliebten “Stammreferenten” bei uns im EKiZ zählt, besuchte uns am Dienstag, dem 7. Mai 2013 abends und gestaltete mit vielen Interessierten einen spannenden Abend zum Thema “Lirum, Larum, Löffelstiel – zum gsunden Jausnen braucht’s nicht viel”. Die Teilnehmer konnten erfahren, wie man

Mehr Lesen

Ein guter Start in den Tag

Gesundes fürs Wohlbefinden

…ein erster Schritt für einen gelungenen Tag. Wie das Frauen hier in Saalfelden leben, darüber tauschten sich beim 11. Interkulturellen Frauenfrühstück am 25. Mai im Pfarrsaal, welches im Rahmen des Projektes Gemeinsam aufgetischt statt fand, 22 Frauen aus und wer weiß, vielleicht hat die eine oder andere für sich ein neues Morgenritual gefunden. Wie wäre

Mehr Lesen

Tags:

Firmlinge im sozialen Einsatz

DSCN9977

Jugendliche machen sich ihre Gedanken über Gott und die Welt. Um die 130 Firmlinge bereiten sich inGruppen auf  die Firmung vor. Gemeinschaft erleben ist íhnen sehr wichtig und so packen sie auch gemeinsam an, wenn es heißt, ein soziales Projekt auszuführen. Danke an Brigitte Herzog, eine der freiwilligen Mitarbeiterinnen der Caritas der Pfarre Saalfelden, dass sie eine Gruppe hierbei unterstützt hat. Sie

Mehr Lesen

Tags:

Frauenwallfahrt nach Bischofshofen

Katholische Frauenbewegung Saalfelden

Frauen im Glauben unterwegs auf den Spuren des Hl. Rupert – 14. Mai 2013 Ein geschenkter Tag - herrliches Wetter, sonniges Gemüt und gelungenes Miteinander     Wir fuhren mit dem Bus über das Salzachtal nach Bischofshofen. Josef Gantschnigg, begleitete uns bei der Stadtführung von der Georgikappelle, über die Frauenkirche bis hin zur Pfarrkirche, wo das

Mehr Lesen

Tags:

EKiZ-Elternwerkstatt “Selbstbewusste Kinder”

artikelbild selbstbewusstsein

“Die Persönlichkeit des Kindes stärken” Eine Elternwerkstatt mit Dipl. Päd. Maria Schobert (Religionslehrerin aus Mariastein)   Kinder, die genügend Urvertrauen haben, entwickeln sich zu starken Persönlichkeiten mit großer sozialer Kompetenz. Mit spirituellen Elementen in der Erziehung, wie beispielsweise einem Gebet oder Naturerfahrungen, vor allem aber mit der Konzentration auf die Stärken Ihrer Kinder, können Eltern

Mehr Lesen